Die Lehrpraxis

Lehrpraxis

Meine psychotherapeutische Praxis kooperiert mit der Köln-Bonner Akademie für Psychotherapie (kbap). Die Akademie bietet für Psychotherapeuten/innen, PsychologInnen, PädagogInnen und ÄrztInnen eine Aus- und Weiterbildung zum Erwerb der Approbation und Fachkunde für alle Richtlinienverfahren. Die AusbildungskandidatInnen haben die Möglichkeit in der Institutambulanz oder in einer externen Praxis Behandlungen unter bestimmten Voraussetzungen durchzuführen.

Meine psychotherapeutische Praxis ist vom Landesprüfungsamt Düsseldorf als externe Lehrpraxis anerkannt. Ich biete den fortgeschrittenen Ausbildungsteilnehmerinnen die Möglichkeit in meiner Praxis selbständig psychotherapeutische Leistungen zu erbringen. Die Psychotherapeuten haben die erforderlichen Qualifikationen (berufliche Erfahrungen, umfassend theoretische Therapieausbildung und Selbsterfahrung) erbracht und führen reguläre Therapien auf dem aktuellen Stand der Wissenschaft in der Praxis durch. Damit die hohe Behandlungsqualität gewährleistet werden kann, erhalten die Psychotherapeuten engmaschig Supervision und Selbsterfahrung. Die Kollegen arbeiten hoch motiviert und kompetent.

Die Kosten der Therapien in meiner Lehrpraxis werden von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

Meine derzeitige Kollegin ist Dipl.-Sozialarbeiterin Anta Gueye-Schieck.

Dipl.-Sozialarbeiterin Anta Gueye-Schieck

Anta Gueye-Schieck

Studium und beruflicher Werdegang
Das Studium im Bereich Sozialwesen in Düsseldorf beendete ich mit dem Abschluss des Dipl.-Sozialarbeiters (FH). Das anschließende berufliches Praktikum begann ich im Frauenhaus Düsseldorf, wo ich nach einem Jahr übernommen wurde und in den anschließenden 4 Jahren Kenntnisse in der psychosozialen Beratung und Begleitung von psychisch und physisch misshandelten Frauen und deren Kinder vertiefen konnte.
Meine Tätigkeitsfelder im Frauenhaus erstreckten sich von klientenzentrierter Konfliktberatung über Verwaltungsaufgaben bis hin zur praktischen Unterstützung für die Frauen, die sich in einem kritischen Lebensereignis befanden.

Im Anschluss daran war ich als pädagogische Mitarbeiterin für den Aufgabenbereich der Sonderdienste der Pädagogischen Ambulanz in Kaarst tätig. Hierzu gehörten Krisenintervention, Rufbereitschaft für Jugendämter sowie der Tätigkeiten innerhalb der Flexiblen Erziehungshilfe. Die Zielsetzung der Pädagogischen Ambulanz ist der Schutz der Kinder und Jugendlichen durch Gefahrenabwendung, Krisenintervention und Sorge um das Wohl der Minderjährigen.

Von 2007 bis 2016 war ich als Diplom-Sozialarbeiterin in der pro familia Beratungsstelle Remscheid tätig. Die Aufgabenbereiche innerhalb der Beratungsstelle bezogen sich u.a. auf Schwangerschaftskonfliktberatung, Lebensberatung, Trennungsberatung, sozialrechtliche Beratung vor und nach der Geburt, sowie Einzel- und Paarberatung.

Seit Oktober 2016 arbeite ich in der Erziehungsberatungsstelle Moers.

Aus- und Weiterbildung
Die Weiterbildung als systemisch-integrative Beraterin (DGFS) habe ich im März 2011 abgeschlossen, im Mai 2013 begann meine Ausbildung als tiefenpsychologische Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin an der Köln-Bonner Akademie (kbap).

Mitgliedschaften

  • Mitglied in der Deutschen Psychotherapeuten Vereinigung ( DPtV)
  • Mitglied der Deutsche Fachgesellschaft für Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie e.V. (DFT)

Privat
Ich bin verheiratet und habe eine Tochter.

Kontakt
Sie können mich jederzeit auch über e-Mail erreichen.

© Praxis Dirk Schieck 2018